ECC83-Cz TAD Premium Selected

RT003
Varianten Beschreibung Lager Preis Menge
RT003 ECC83-Cz TAD Premium Selected am_Lager € 16,90
RT003 (2)
+MA-TAD-MP
ECC83-Cz TAD Premium Selected (2x)
+ Matching in PAARE für TAD-Preamp Tubes (Selektion "symmetrisch/balanced" enthalten), Preis pro PAAR
am_Lager € 41,00

ECC83-Cz TAD Premium Selected


Verleihe den Mitten mehr Punch! - Premium selektiert!

Weicher und warmer Ton; voller, runder, wenngleich auch nicht so knackiger Bass und sehr angenehme Höhen.
Großartig auch für HiFi-Systeme!
Wir empfehlen diese Röhren, wenn es darum geht etwas weniger Klarheit oder Helligkeit und statt dessen mehr Punch in den Mitten zu bekommen.

Großartige Performance im Overdrive!

Q: Welche Kriterien muss eine Vorstufenröhre erfüllen um als Premium Selected bezeichnet zu werden?

A: Von uns werden nur jene Röhren als Premium Selected bezeichnet, die folgende Tests bestanden haben:
- Geräusch-Test
- Mikrophonie-Test
- Gain Test
- Akustische Tests
- Stoß-Test
- Abhör-Test
- Gleichmäßige Signalstärke/ Leistungs-Test

Matching- und Selektions-Optionen für Vorstufenröhren
Unser Matching in Paaren bei Vorstufenröhren bedeutet, dass zwei Röhren die gleiche Signalverstärkung (Gain) aufweisen,
also insgesamt alle vier Systeme sich gleich verhalten. Das Matching in Paaren beinhaltet bereits die System-Symmetrie.
Dieses Matching ist für Stereo-Verstärker empfohlen.

TAD Premium Select/Highgrade Röhren beinhalten eine 6-monatige Gewährleistung (gem. Gewährleistungsbedingungen) auf die Einhaltung der oben genannten Qualitätskriterien.

RohS konform
Angezeigt werden Datensätze 1 bis 5 (von insgesamt 11)
1 2 3

Frank Reschke (5/5)

Verwendet im Audiobereich mit einem Octave V40 / V110 und Ariand T66-P.

Von den aktuell produzierten Röhren finde ich die JJ ECC83 Typenreihe am interessantesten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte eines der besten sein aber auch ihre Verarbeitung, die Kontaktpins als Beispiel, machen einen sehr guten Eindruck. Bei der Qualität im Sinne von Haltbarkeit sehe ich aber die russischen Röhren an erster Stelle.
Hier jetzt die JJ ECC83 Typen im Vergleich:

Die ECC83S, würde ich als absolute Basic Röhre sehen die jeder habe sollte. Sie klingt so wie sich wohl fast jeder eine Röhre vorstellt, leicht warm und etwas weich. Tonal sind die Mitten etwas betont und ihr Sound hat eine leicht weiche und geschmeidige Note. Auflösung und Präzision sind gut aber besonders in den Höhen und Bässen gibt es schon noch bessere Röhren. Also für betont audiophile Naturen ist sie nicht die erste Wahl aber zum einfach nur schön Musik hören, geht sie immer.
Die JJ EL34 hat übrigens den exakt gleichen Sound Charakter.

Die ECC83MG, ist von der Tonalität völlig anders, sie ist betont linear ja schon fast leicht brillant. Ihre Auflösung und Präzision ist über den ganzen Frequenzbereich noch etwas besser als bei der S-Version, ebenso ist sie vom Sound noch feiner und geschmeidiger. Sieht man an dieser Stelle mal von der Tonalität ab kann man sie schon fast mit einer echten Mullard (Typ I61) vergleichen.
Die MG-Version ist für mich der betont musikalische Tipp für eine tonal neutrale Röhre die reichlich Charakter und Ausstrahlung hat.

Die 5751, ist von der Tonalität wieder eine warme Röhre. Ansonsten was audiophile Leistungen und Sound Charakter anbelangt ist sie im Grunde mit der MG-Version zu vergleichen. Ganz genau betrachtet ist sie von der Sound Struktur nicht ganz so edel und fein aber das sind sehr geringe Unterschiede.
Von den aktuellen Röhren ist sie noch am dichtesten an einer echten Mullard (Typ I61) dran.

Die ECC803S, ist tonal typisch warm wie fast alle JJ aber vom Sound ist sie doch anders als der Rest.
Dynamik, Auflösung und Präzision sind hier mehr im Focus. Weiche und geschmeidige Strukturen sind im Sound ehr dezent vorhanden, sie spricht also auch die betont audiophilen Geister an. Hier sei auch noch ihre sehr schöne Räumlichkeit erwähnt.
Eine russische Gold Lion ECC83 klingt übrigens sehr ähnlich, bei ihr finde ich die Höhen minimal besser. Die JJ hat dafür die markantere Räumlichkeit.

Zum besseren Verständnis meiner Bewertung würde ich jetzt die Röhren aufzählen die mir zum Vergleich zur Verfügung stehen aber das sind 28 verschiedene ECC83 Röhren von den 50er Jahren bis Heute, die ich nicht einzeln aufzählen möchte.

Gary W. (5/5)

Großartig in meinem Marshall als V1! Und genau für diesen Zweck würde ich diese Röhre empfehlen. Sie konnte in dieser Verwendung leicht mithalten gegen die Konkurrenz von ein paar alten Mullard, Brimar sowie Siemens ECC 83, die ich hier luxuriöserweise zuhause habe. Und das will was heißen...
Sie klingt rund, punchig und ausgewogen.

Matthias Müller "Mamu" (5/5)

Für alle (Hard)Rock Amps in V1-3 nur zu empfehlen.
Ton: warm, fett, rund und GAIN.... Oder um schwächelnde massen produktions Amps zu mehr Glanz zu bringen.
Super robust und selten microphonisch. JJ's halt:-)
Für Vintage Fenders für mich eher zu mittig und zuviel Gain.

Daniel H. (5/5)

Ich habe mich nach einigen Recherchen in Foren und hier bei Tubeampdoctor dazu entschiden, die ECC83-Cz als Vorstufenröhre in meinem Fender Champion 600 einzusetzen. Bei der Gelegenheit habe ich mich dann gleich für das Komplettpaket entschieden und eine 6V6GT-STR als Endstufenröhre sowie den Jensen CH6/15 6'' 15W 4 Ohm Speaker mitbestellt. Der Versand erfolgte sehr schnell! Das Ergebnis der Modofikation hat mich dann wirklich überzeugt. Ich fand den Ton des Champion 600 vorher schon nicht schlecht, jetzt ist er aber schlichtweg genial! Vorher hat eine der Röhren ein wenig gerasselt, der Ton war recht scharf und die Verzerrung konte schon recht fies klingen. Nun klingt der Champion 600 wunderbar weich, viel dynamischer, offener und auch eine Spur lauter. Er hat an Wärme gewonnen und profotiert bei allen Gain-Einstellungen enorm! Insgesamt sehr zu empfehlen!

Tobias Kriesten (5/5)

Da schaut man doch gern in die Röhre.
Ich habe sie zusammen mit der 6V6GT-STR und dem Jenßen 6" Speaker auf Rat vom Herrn Mayer in meinem Fender Champion 600 verbaut.

Das Ergebnis hat meine Erwartungen sogar noch etwas übertrumpft.
Und das obwohl der Lautsprecher noch nicht einmal eingespielt ist.

Der Verstärker klingt nun um längen kultivierter und bringt besonders weiche bluesige Sounds mit
sehr viel mehr Klangfarbe rüber.

Vielen dank für den super Tipp.
Angezeigt werden Datensätze 1 bis 5 (von insgesamt 11)
1 2 3

Ihre Bewertung

Ihr Name:

Bitte keinen HTML-Code verwenden!

Bewertung:

schlecht gut

Bestätigungs-Code:
aktualisieren

Bitte geben Sie den Bestätigungs-Code hier ein:

weitere interessante Artikel und Alternativen:

TAD Vorstufenröhren SELECTED

RT008
Die perfekte V2-Vorstufenröhre!! Großartige Dynamik - Low Noise - warmer Ton! Die TAD ECC83 WA Selected zeichnet sich durch einen vollen warmen Ton und sehr gute Dynamik aus. Natürliche Obertöne und dichte, füllige Klangstruktur, bei ...
RT080
Die TAD 7025 WA HIGHGRADE wurde von TAD speziell mit dreifachen Glimmerplatten entwickelt um auch in den empfindlichsten Vorstufen bei vollem Gain keine Mikrophonie zu zeigen. Dabei überzeugt die TAD 7025 WA auch tonal mit ordentlich ...
Hier können Sie der anonymisierten Datenerfassung ganz widersprechen.