TAD Silencer Power Attenuator

ab 389,00 € *

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Farben:

Impedanz:

  • RS-8-FTBL
  • 14x21x27 cm
  • 3.4 kg
TAD Silencer Power Attenuator   Der TAD Silencer ist ein Power-Attenuator (oft auch... mehr
Produktinformationen "TAD Silencer Power Attenuator"
TAD Silencer Power Attenuator
 
Der TAD Silencer ist ein Power-Attenuator (oft auch bezeichnet als "power soak" oder "power break") der die tatsächliche Kontrolle über die Lautstärke des Gitarrenamps ermöglicht ohne dessen Klangqualität zu beinträchtigen.
 
+ Natural Tone Technology, keine Höhenbedämpfung  
+ Erhältlich in 2, 4, 8 oder 16 Ohm Ausführung  
+ 2db Abdämpfungsstufen bis -16db  
+ Stufenlose „Fine"-Regelung ab -16db  
+ BITE und PUNCH Boost-Schalter  
+ LOAD-BOX Betrieb ohne Lautsprecher möglich  
+ 150 Watt ( 2 Ohm Version: 75 Watt) belastbar, mit PEAK Control  
+ Regelbarer LINE-Out  F.A.N.T.A.-Out Speaker-Emulation, niederohmig, symmetrisch  
+ Classic Amp-Cabinet Design Gehäuse in  Tolex™ oder Tweed  
            
Produktbeschreibung
Der Silencer™ ist ein Gerät, daß zur Reduzierung überschüssiger Endstufenleistung bzw. Lautstärke dient.
Viele klassische Soundvorstellungen haben Ihre Wurzeln in der Ära der Gitarrenlegenden der 60er und 70er Jahre. In Ermangelung von P.A. Systemen heutigen Standards wurden die Gitarrenverstärker fast immer an der Belastungsgrenze gespielt. Genau dann klingen Röhrenverstärker am besten und die besonders harmonische und kontrollierbare Endstufenverzerrung hat daran einen Erheblichen Anteil.
Wird aber ein 50W oder 100W Röhrenamp mit Endstufenverzerrung (und damit bei voller Lautstärke) betrieben, entsteht ein so hoher Schalldruck, daß er als unangenehm laut empfunden wird, bzw. zu Hörschäden beim Musiker, bzw. dessen Publikum führen kann.
Abhilfe schafft hier der Silencer™. Er wird zwischen Box und Verstärker geschaltet und läßt einen vom Benutzer regelbaren Teil der vom Verstärker abgegebenen Leistung an die Box. Der Silencer™ wandelt die restliche überschüssige Energie in Wärme um.
 
Die Lautstärke kann in 2 dB Schritten bis zu -16 dB (Power) geregelt werden. Dort setzt eine Feinabstimmung (FINE) ein, die eine weiter stufenlose Einstellung zuläßt. Zum Ausgleich von physio-akustischen Verlusten des Gehörs bei geringen Lautstärken ist zusätzlich eine zweistufige Anhebung der hohen (BITE) und der tiefen Frequenzen (PUNCH) vorgesehen. Die bei solchen Geräten üblichen Verluste an Sound und Transparenz in höheren Absenkungsstufen konnten beim Silencer™ durch die Anwendung neuer Konstruktionsprinzipien „Natural Tone Technology" vermieden werden. In der Stellung LOAD des Power Drehschalters kann der Silencer™ als reine Loadbox betrieben werden. In Verbindung des Silencer™ mit einem Röhrenverstärker kann somit auf die sonst dringend notwendige Verwendung einer Lautsprecherbox verzichtet werden.
 
Ein linearer regelbarer Ausgang (LINE OUT) in Verbindung mit der Möglichkeit zur Nutzung als reine Loadbox erlaubt die Verwendung von Röhrenverstärkern als Soundtool in komplexen Gitarrensystem. Ein weiterer niederohmiger, erdfrei-symmetrischer F.A.N.T.A. Ausgang (Frequency Adapted Natural Tone Accessory ) erlaubt die direkte Kopplung mit Recording/P.A.-Sytemen. Die Frequenzgangkorrektur dieses Ausgangs bildet die typische Charakteristik eines Gitarrenlautsprechersytems nach. Es können so direkt, ohne die Nachteile einer Mikrophonabnahme, realistische, druckvolle Gitarrensounds erhalten werden, unabhängig von der am Silencer™ eingestellten Lautstärke. Die Palette reicht von perligen, obertonreichen Cleansounds bis hin zu mittig-fundamentvollen Overdrivesounds. Klangliche Angleichungen an verschiedene Lautsprechersysteme (4x12 geschlossen, 212 offen, 410 offen usw.) sind über entsprechende Einstellungen am Equalizer des nachgeschalteten Mischpultes zu erreichen.
Der Silencer™ arbeitet als rein passives Gerät, d.h. es wird keine Batterie bzw. kein zusätzlicher Netzanschluß benötigt.
 
Technische Daten:
· Maximale Verstärkerleistung: 150W RMS (75W RMS bei der 2 Ω Version)
· Absenkungsstufen INPUT FROM AMP / SPEAKER OUTPUT: -2 bis -16 dB in 2 dB Schritten, ab -16dB stufenlos bis -∞
· F.A.N.T.A. OUT: Trafo symmetriert, erdfrei, XLR3 (1 = GND/NC / 2 = + / 3 = -), Impedanz 600 Z
· LINE OUT: unsymmetrisch, ¼" Klinke, regelbar, Impedanz 25 kZ
· Abmessungen (B x H x T): 245 x 120 x 200 (mm)
· Gewicht: ca. 3,5 kg
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "TAD Silencer Power Attenuator"
26.10.2008

Habe mir den Silencer über einen lokalen Händler bestellt und ich muss sagen ich bin hin und weg...

Den Amp voll aufreißen und optimalen Sound und Sustain genießen... und das bei Lautstärken unter Stadiumniveau. Echt klasse, wie viel mehr Volumen ich jetzt bei nominal gleicher Lautstärke aus dem Amp bekomme. Nicht das billigste Gerät am Markt, aber sicher eines der besten, wenn nicht sogar das beste überhaupt.

Erwähnenswert sind auch noch die Extras wie der F.A.N.T.A. und regelbare Line Ausgang.

12.02.2008

Für mich eine der bisher sinnvollsten Investitionen ...

Zuhörer merken den marginalen Unterschied überhaupt nicht, aber ich habe den besten Ton, den ich mir bei moderater Lautstärke wünschen kann.

06.07.2007

Habe den Silencer 04.07.07 bekommen,aber eins weiss ich schon das ist ein super Teil,und geden Cent Wert!

Habe einen Marshall-Combo 1974x mitder Zusatzbox 1974cx den kann ich nun ganz aufdrehen,und am Silencer so Einstellen das die Lautstärke erträglich ist,wirklich Klasse.

Nach diesem Sound (AC&DC) habe ich schon lange gesucht,mit Pedalen usw.aber der Sound den ich jetzt habe gefällt mir.

Erste Sahne MFG Günter ( SAM )

15.04.2007

Tolles Gerät, für den, der einfach nur Röhrensound bei erträglicher Lautsstärke, Endstufenzerre und natürliche Kompression und Dynamik sucht, den Klang fetter und breiter machen will und die Nase voll hat von den diversen Pedalen / Effekten VOR dem Amp. Habe das Tweed Teil, sieht auch schön aus. Schade nur, dass die TAD Leute das Teil nicht mit umschaltbarer Ohmzahl anbieten, z.B. 2,4 und 8 Ohm Schalter o.ä.. Ich würde das Teil wieder kaufen und auch 100 Euros oder so mehr zahlen, wenn es diesen Umschalter hätte....

Leute, probiert es aus, mit dem Teil habt ihr "neuen" Amp.... !!

Minus nur, weil es keinen Umschalter hat und bei Schlafzimmerbetrieb (-16 db bis ganz leise) der Sound etwas, aber nur wenig abfällt (letzteres hat aber was mit Physik zu tun...). Insges. 4,5 von 5 Pkt..

19.05.2006

Ich spiele Blues-Harp mit einem Fender bassman-TI LTD. Ich habe bis jetzt noch wenig erfahrungen mit dem Silencer, bin aber bis jetzt begeistert. Ich kann den amp Aufdrehen bis ich "den" fetten Ton habe, und mit dem Silencer passe ich die effektive Lautstärke an Ohne dass die Qualität des Sounds sich verändert.

Der F.A.N.T.A. Anschluss ermöglicht zusätzlich eine Abnahme des amps ohne micro, was wiederum das Feed-back risiko reduziert.

19.02.2006

Ich bin seit ca. zwei Jahren Besitzer eines Silencers. Das Gerät wurde im Proberaum eingesetzt und hat mir dabei immer gute Dienste geleistet.

Ich habe ihn gekauft um meinen 120 Watt Orange in der Endstufensättigung betreiben zu können.

Die Klangqualität ist hervorragend und autentisch. Die Schalter für Bite und Punch verschleiern aber eher den natürlichen Klangkarakter des Amps.

Nun habe ich bei dem Betrieb mit dem Silencer zuhause, folgendes festgestellt.

Bei extrem geringer Lautstärke (-16dB) ist der bei hoher Endstufenauslastung einsetztende Lüfter sehr störend.

Das hat den Spaß am leisen üben mit dem Silencer deutlich reduziert. Dabei ist er dafür ja eigentlich konstruiert worden.

Ich habe diesen Mangel durch den Einbau eines Papst-Lüfters beseitigt.

Nun ist das Lüftergeräusch kaum noch wahrnehmbar und auch proben in Zimmerlautstärke ohne nerviges surren des Lüfters machbar.

15.05.2005

Kaufte den Silencer vor Jahren für einen in der Band HYENA benutzten Marshall Stack mit Jimi 100W Top... vorher fuhren wir das Teil mit Marshall Bremse. Also: TAD Bremse hat den besseren Sound, hat alles bisher überstanden, sieht fett aus weil Snakeskin, lässt Soundoptionen zu! 19 Zoll nicht nötig, in jetziger Form lässt sich das Teil beim Auf u Abbau / Livegig besser zuwerfen :) Vor Jahren dacht ich das Teil wär zu teuer, jetzt nicht mehr! Weter so! Gruß HYENA

12.03.2005

Ich habe den Silencer erst seit kurzer Zeit, zwar gebraucht aber in bestem Zustand jedoch soviel kann ich bereits jetzt sagen. Sehr guter Klang, auch in der höchsten Dämpfungsstufe -16 dB! Das Gerät macht einen äußerst robusten und soliden Eindruck. Mit all den zusätzlichen Optionen , die dieser power attenuator bietet, kommt man wohl kaum in Verlegenheit, egal ob zu Hause oder on stage. Ich habe mir die 4 Ohm Version zugelegt, da ich einen Mesa Boogie MK IV - Combo habe, den ich aber überwiegend mit einem zusätzl. 1x12 Cabinet mit dem Black Shadow MC 90 oder mit einem V 30 spiele. Der MK IV hat ja neben dem 8 Ohm speaker jack, zwei weitere zum Anschluß von je 8 Ohm was dann aber 4 Ohm entspricht, da diese beiden speaker jacks intern im amp parallel geschaltet sind.

Deshalb steht an diesen beiden speaker jacks auch 4 Ohm, was ein bisschen irritieren kann.

Jedenfalls klappt das ganz hervorragend mit dem Silencer. Eine dieser beider speaker jacks mit dem amp- input des Silencers, den speaker -out dann auf den combo speaker und o.g. Zusatzbox.

Alle 3 Kanäle klingen richtig gut. Besonders Spaß macht mir z.Zt. der Lead Channel. Man kann den kleinen Master Regler auf 2- 3 und den großen Output Levelregler auf 3 stellen und hat bei - 16 dB oder weiter darunter über den Fine Regler am Silencer einen herrlichen Lead Sound bei fast Zimmerlautstärke. Sehr gut!

Wer den MK IV ein bisschen kennt, weiß das dieser mit v.g. Einstellungen normal schon tierisch laut ist, also eigentlich nix für zu Hause und die lieben Nachbarn.

Alles in allem, bin ich bisher sehr zufrieden und meine das dieser power attenuator jeden Euro wert ist.

Unbedingt empfehlenswert!

Im übrigen ein grosses Lob auch für den support bei TAD. Die mir fehlende Bedienungsanleitung wurde mir nach kurzer e-mail Anfrage sofort zugemailt, klasse !

17.05.2004

super Gerät..........

Würde ich mir sofort kaufen wenn es im 19" Format wäre, dann ist es auch im Studio besser aufgehoben!

04.05.2004

Im 19" Rackformat würde ich mir so ein Teil kaufen !

Der Preis würde sich im Vergleich eigentlich nicht ändern.

09.11.2003

Der Silencer ist die Lösung vieler Probleme. Ich hatte vorher bereits eine Loadbox von THD und eine von Palmer. Der Silencer ist mit großem Abstand der Beste. Meist verwende ich den Silencer als Loadbox für einen alten (1969) Marshall. Aus dem Lineout des Silencer gehe ich in die Rackeffekte und von da in eine VHT Endstufe. Der Sound wird unverfälscht druckvoll und warm wiedergegeben. Die Dynamik bleibt original erhalten. Was mir nicht gefällt ist das Format. Es ist einfach absolut transportunfreundlich. Im Rackformat wäre es ideal. Alles in allem ist der Silencer die beste Loadbox/Powerattentuator den ich je gehört habe. Kein Schnäppchen - aber er tut!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden vor Veröffentlichung zur Freigabe und Bestätigung an Ihre Email geschickt.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tube Amp Doctor GmbH
BM2
BIASMASTER System

ab 139,00 € *
Tube Amp Doctor GmbH
KIT-JTM45
Amp-Kit Plexi 45

ab 729,00 € *
Tube Amp Doctor GmbH
V-MC1
TAD MUSTARD CAPS

ab 1,05 € *
Tube Amp Doctor GmbH
KIT-18WATT
Amp-Kit Plexi 18 Watt

ab 569,00 € *
Zuletzt angesehen