RangeKing Power-Booster

119,00 € *

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ab Lager

  • RK
  • 13x9.5x20.5 cm
  • 2.29 kg
TAD RangeKingTM Der Power-Booster mit regelbarem Bass-Anteil und dem verblüffenden... mehr
Produktinformationen "RangeKing Power-Booster"
TAD RangeKingTM
Der Power-Booster mit regelbarem Bass-Anteil und dem verblüffenden Range-Effekt bringt ungeahnte Soundreserven aus fast jedem Röhren-Amp zu Tage. Vorsicht, das Ding macht süchtig!
 
Wie funktioniert der RangeKingTM ?
Der RangeKingTM wird zwischen Gitarre und Amp geschaltet. Wird er aktiviert, dann verstärkt er das Signal. Das Gain ist über den Regler GAIN so einstellbar, daß jeder Amp zum verzerren gebracht werden kann. Selbst der bravste Clean-Amp kann zum Gain-Monster werden.
Damit der Bass dabei kontrollierbar bleibt und sich der Amp bei hohem Gain nicht verschluckt, ist der Bass-Anteil mit dem BALLS-Regler individuell justierbar.
Man kann also, wenn der RangeKingTM ausgeschaltet ist, am Amp einen vollen Clean-Sound einstellen und durch das Aktivieren des RangsKings TM  einen fetten, aber definierten Crunch Sound oder sogar ein richtiges Brett erzeugen.
Der RangeKingTM  selbst beeinflusst dabei nicht den Sound! Er bleibt völlig neutral. Die Verzerrung kommt ausschließlich aus den Röhren im Amp.
 
Was ist der RANGE-Effekt?
Spielt man mit dem aktivierten RangeKingTM  einen verzerrten Sound wie oben beschrieben, dann kann man durch Zurücknehmen am VOLUME-Poti der Gitarre das Gain und die Verzerrung reduzieren, ohne dass der Amp spürbar leiser wird. Es ist also mit dem Volume-Poti der Gitarre möglich, den Grad der Verzerrung zu kontrollieren, von Lead, über Crunch bis Clean. Erst wenn bei Erreichen eines cleanen Sounds weiter zurückgenommen wird, dann wird der Amp spürbar leiser.
Natürlich funktioniert der RangeKingTM  mit allen guten Röhren-Amps aber ideal sind die klassischen Amps die, meist einkanalig, einen guten Clean-Sound aufweisen. Hier zaubert der RangeKingTM  die Flexibilität eines mehrkanaligen Amps ohne Eingriffe in den Röhrenamp. Der gute Grundsound des Amps bleibt genauso erhalten wie die Originalität.
 
Features:
- GAIN-Regler (max. 25dB bei 1kHz)
- BALLS-Regler für Bassanteile
- Funktions-LED
- Hardware Bypass
- Premium Footswitch
- Ein/Aus-Schalter
- 9V-Block-Batterie (im Lieferumfang enthalten)
- 9VDC Anschluß für Netzgerät (Standard-Belegung: Masse innen, 9V aussen)
- niedriger Stromverbrauch: "ON" ca. 5mA
- robustes Metallgehäuse
- made in Germany bei TAD
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "RangeKing Power-Booster"
11.04.2019

Ich habe einen Booster gesucht, der den Sound nicht beschneidet und, gerade im Bass noch etwas zulegen kann, einige Amps haben nicht den Bums ( JCM 900) wie die alten Boliden. Hier kann man, ohne den Sound zu ändern, dem Amp Beine machen, es kommt eine sanfte und natürliche Kompression hinzu . Wenn man den Gainregler nach links dreht, wird der Sound weniger verzerrt, ohne leiser zu werden. Nach rechts hat man alle Optionen.

23.09.2014

Habe in den letzten 35 Jahren schon ne Menge Tretminen gespielt, aber "der Gerät" ist der Hammer. Ob single coil oder Humbucker:

TOP Booster mit wunderschöner Auflösung über´s Volume-Poti

Mit Marble Bluebird und Linnemann JTM 45 parallel per Lehle ein Traum!

14.12.2013

Endlich ein Booster für alle meine Kombinationen - PRS mit Dragon II über meinen AC 15 oder Les Paul Standard über 18 Watt Plexi, alles intuitiv und schnell eingestellt. Cleant wunderbar auf ohne die sonst so störend kratzenden Tiefmitten. In meinen Augen ein perfekter Booster.

10.06.2006

Ich verwende den Range King seit gut 18 Monaten - ich habe vieles probiert ..... als Booster vor einem Röhrenamp klingt der Range King ungeschlagen ausgezeichnet - eine ganz besondere Empfehlung für Strats vor Fender-Amps!!

02.09.2004

Vergesst alles andere. Egal ob Tube Man von Hk oder sonstige unbezahlbare Edelteile . Der Range King ist aus meiner Sicht das ultimative Vorschaltgerät. Wer auf den Sound von Rory Gallagher steht,einen AC 30, Fender oder Peavey Classic Amp besitzt wird hier überglücklich. Ich selbst nutze den Range King mit einer Strat einem Peavey Classic 50 und einer 4x12 Box.Mehr braucht es nicht. Preis Leistug absolut klasse(obwohl viel drin ist nicht, kommt aber viel raus)

20.05.2004

Naja, dann kauf ichs mal und teste es. Wenns nix is gibts ja e..y. Nein, ich geb das Teil nicht mehr her! Das ist einfach der Hammer. Ich spiele ausschließlich Humbucker, darunter Duncan Classic Stacks - also Humbucker mit SC-Sound. Range King gedrückt kommt das volle Strat-Brett mit allem was sich Gitarristen wünschen. Punch und richtig knackige Clean- und Crunchy-Sound werden zur wahren Freude!

Nein, ich gebs nicht mehr her!

Anmerkung: Ich spiele einen Groove Tubes Soul O 75 mit TAD-Röhrenbestückung - ein Sahneteil. Den Range King vor einen Marshall (Combo) geschnallt oder einen Boogie F-50 bringts nicht ganz so! Ist wohl wie wenn ich 255er Schlappen auf einen Polo schraube. Wobei der Range King hier der Reifen ist :-))

20.02.2004

Ich habe ihn jetzt ein paar Wochen und nutze ihn bevorzugt mit Tele und Strat vor meinem alten VOX AC 120. Der blüht regelrecht auf und klingt dann fast wie ein alter Fender. Und wenn ich Gain ganz ausfahre, kann ich mit dem Gitarrenvolume von brillianten Cleansounds bis heftig angezerrt alles abdecken. Genial!

18.09.2003

Das beste Vorschaltgerät das ich je gekauft habe. Definitiv.

Ich benütze den RangeKing mit einem Fender Blues Deluxe und

einem Fender Champ 12. Einfach Gitarre, Kabel, RangeKing und Amp.

Man dreht Volume am Amp voll auf. Dann kann man herrlich mit dem

Volume-Poti der Gitarre den Zerrgrad regulieren. Wunderbar dass bei

Poti-Stellung 1, 2, 3 ein herrlicher clean-sound spielbar ist und bei weiterem

Aufdrehen an der Gitarre der Zerrsound wunderschön fett wird. je nach verwendetem

Amp eben. Zudem kann man am Rangeking noch Einstellungen vornehmen.

Das Gerät ist nicht gerade billig, aber auf jeden Fall eine lohnende Investition.

Armin Valalakis

04.08.2003

Das beste Vorschaltgerät das ich je gekauft habe. In Verwendung seit gut 2 Jahren, vor jedem Amp als Lautstärke-Booster zu verwenden, als Treble-Booster vor Vox-und Fender Tweed-Amps, auch als Auffrischung für Akustik-Gitarren direkt ins Pult. Meine derzeitige Verwendung: Als

Lautstärkepegel-Anpasser für Single-Coil- im Verhältnis zu Humbucker-Gitarren. Durch den Balls-Regler riesige Unterschiede möglich. Passt am besten zu Single-Coil-Gitarren.

23.07.2003

Das Teil bringt vor allem bei single-coil-bestückten Gitarren & Fender-Amps eine sehr sahnige Verzerrung, ohne den Charakter von Gitarre und Amp zu verändern.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden vor Veröffentlichung zur Freigabe und Bestätigung an Ihre Email geschickt.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

V-20550AL TAD Audio Caps

ab 6,95 € *
BM2 BIASMASTER System

ab 139,00 € *
10 d 08 h 27 min 50 s
RT010 7025 HIGHGRADE TAD Premium Selected
29,50 € * Statt: 36,90 € *
Zuletzt angesehen