Bausätze für Röhrenverstärker

« Die praktische Alternative zum kompletten Eigenbau »

Endlich dem Sound der Träume näherkommen, ohne im Lotto zu gewinnen und das Geld in ein jahrzehntealtes Original zu stecken! Wer sich nicht an den kompletten Eigenbau eines Verstärker wagt, kommt mit einem TAD Bausatz für Röhrenverstärker auf seine Kosten – perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten in vielen verschiedenen Kombinationen machen es möglich. Wir stellen das Konzept Bausatz vor, verraten, welche Vor- und Nachteile ein Eigenbau auf Basis eines Bausatzes für Röhrenverstärker hat und geben ein paar praktische Tipps zur Umsetzung und den Voraussetzungen zum Aufbau eines der TAD Amp-Kits.

Was sind TAD Amp-Kits?

Nostalgie ist unter Gitarristen ein definitiv weit verbreitetes Laster. Egal, ob Gitarren aus den 50er und 60er Jahren, Effektgeräte aus den frühen 90ern oder eben Verstärker älterer Dekaden – wir lieben den Sound der Vergangenheit. Was lange als etwas verschrobene Eigenschaft von Musikern galt, ist ein hart umkämpftes Business geworden. Die Preise auf dem Gebrauchtmarkt verhalten sich volatil, wie Börsenkurse und Gitarren werden samt Gitarrenverstärker gar als Investment beworben. Ein Graus für jeden Musiker, wurden all diese Instrumente doch dafür gebaut, auf der Bühne oder im Studio gespielt zu werden!

Denn das Ergebnis sind immer weiter steigende Preise für gesuchte Originale, ob Gitarre oder Röhre. Während technisch umfangreich bewanderte Gitarristen ihr Equipment kurzerhand selbst bauen, schrecken viele Musiker noch vor dem Aufwand zurück. Hier kommen die TAD Amp-Kits samt Röhre ins Spiel.

Amp-Kit Plexi 45 Bausätze für Röhrenverstärker

Dabei werden Röhrenverstärker mit historischen Vorbildern technisch nachempfunden und mittels modernster Technik im Bausatz System neu aufgebaut. Bei der Zusammenstellung der Verstärker stehen eine Vielzahl von Varianten zur Verfügung, von Elektronik-Sätzen und Röhre, bis zu Komplettbausätzen inklusive Gehäuse ist alles dabei. Die Amps werden mit umfangreichen Bauanleitungen ausgeliefert und können, das notwendige handwerkliche Geschick vorausgesetzt, zuhause aufgebaut und nach den eigenen Vorstellungen verändert und angepasst werden.

Um die Bauphase so angenehm wie möglich zu gestalten, sind alle Teile auf ihre Kompatibilität zueinander hin ausgewählt – Hörgenuss ist mit einem Bausatz für Röhrenverstärker damit garantiert.

Blackface 45 Reverb AB763 Style Amp-Kit Bausätze für Röhrenverstärker

Für wen sind die Amp-Kits vom TAD geeignet?

Zwar muss man nicht unbedingt einen Hochschulabschluss in der Elektrotechnik mitbringen, um einen Bausatz für Röhrenverstärker zu bauen, gewisse technische Grundkenntnisse gehören beim Umgang mit dem Bausatz aber auf jeden Fall dazu. Und man kann es einfach nicht oft genug erwähnen:

Achtung! Beim Aufbau eines Amp-Kits wird teilweise mit Hochspannungen gearbeitet, die lebensgefährlich sein können. Daher ist beim Aufbau immer Sorgfalt und Vorsicht gefragt!

Der Bausatzaufbau erfordert unterschiedliche Fähigkeiten, vom Umgang mit der Lötstation über das Lesen von Schaltplänen bis zur Optimierung des Gehäuses gibt es viel zu tun. Wir empfehlen daher, die einzelnen Arbeitsschritte im Vorwege zu trainieren – besonders saubere Lötstellen sind für fetten Sound ein Muss.

Neben dem notwendigen, technischen Sachverstand benötigen alle, die ein TAD Kit aufbauen möchten, auch das gewisse Gefühl für Sound und Klang. Um das richtige Feeling für den eigenen Sound zu gewinnen, sollten nach Möglichkeit zunächst möglichst viele Amps angespielt werden – so bildet sich das gewünschte Soundverhalten des Amps ebenso heraus, wie die Vorlieben bei Feedback und Anspracheverhalten des Röhrenverstärkers.

Abschließend sei gesagt: Der Aufbau eines Gitarrenverstärker Bausatz benötigt einige Erfahrung mit den technischen, aber auch musikalischen Grundlagen des Röhrenverstärker. Sind diese Punkte erfüllt, steht dem Eigenbau nichts im Wege! Wem das Projekt zu anspruchsvoll ist, der muss auf einzigartigen Röhrensound aber nicht verzichten. Denn TAD-Kits sind keine reinen Selbstbauprojekte, sondern können auch fertig aufgebaut und  handverdrahtet bequem beim Amp-Doctor bestellt werden –  ready to play!

Ein Mann lötet sorgfältig Kontakte an einer Platine Bausätze für Röhrenverstärker

Welche Werkzeuge werden benötigt?

Um eines der TAD-Kits aufzubauen und zur Rockmaschine zu machen, braucht es die richtige Grundausstattung:

  • Schraubenschlüssel und -dreher, Zangen und Co.
  • eine Lötstation mit Lötkolben, einer „Dritten Hand“ und dem notwendigen Zubehör
  • Elektronische Messgeräte
  • Kleinteile – je nach Bedarf

TAD Lötstation, regelbar - 58W

Warum ein Amp-Kit wählen? Viele Wege führen zum perfekten Sound – Amp Kits von TAD sind dabei eine von vielen, individuellen Möglichkeiten und bringen ihre eigenen Vor- aber auch einige Nachteile mit sich:

Vorteile der Bausätze

Preis

Ganz klar: Wer die finanziellen Möglichkeiten hat, einen top erhaltenen Amp aus den 1960ern zu erstehen, wird hier den Sound finden, den wir alle lieben. Doch wer nicht über derartige Rücklagen verfügt, freut sich über die sehr preisgünstige Möglichkeit, dem Sound mit einem TAD-Kit nachzueifern.

Sound

Die TAD-Kits sind nach historischen Vorbildern konzipiert und bilden den gewünschten Sound sehr genau ab. Durch die hochwertigen Einzelbauteile lassen sich komplexe und hochwertige Amps erstellen – in Verbindung mit dem entsprechenden Lautsprecher entstehen so echte Vintagesounds mit modernster Technik. Wer auf der Suche nach echtem, handgemachten Röhren-Sound ist, kommt bei den Verstärkern von TAD auf jeden Fall auf seine Kosten – der Doktor wird’s schon richten!

Ein Gitarrist nimmt die Feinabstimmung an seinem Verstärker vor Bausätze für Röhrenverstärker

Projektcharakter

Kein Gitarrist wird von sich behaupten können, das Basteln am Equipment nicht zu lieben. Wir schrauben, testen und probieren einfach zu gern aus, um an einem Projekt wie einem selbstgebauten Amp vorbeizugehen. Das umfangreiche, aber dank zusammengestellter Komponenten leistbare Unterfangen „DIY-Röhrenverstärker“ hat seinen ganz eigenen Reiz – wer kann schon behaupten, seinen Röhrenamp selbst gebaut zu haben???

TAD Amp-Kit Brownface 20, 6G3 Style Amp-Kit

Nachteile der Bausätze für Röhrenverstärker

Technischer Aufwand

Wer schnell und bequem zu seinem Sound kommen möchte, ist mit einem DIY-Projekt schlecht beraten. Der technische Aufwand schreckt technisch unbedarfte Gitarristen ebenfalls ab – in Anbetracht der notwendigen Arbeitsschritte verhindert das aber vermutlich einiges an Frustration…

Individualität

Beim Thema Individualität scheiden sich die Geister – für die einen ist der Eigenbau mittels Bausatz der Inbegriff des individuellen Sounds, die anderen fürchten sich vor dem „Produkt von der Stange“. Wer jedoch befürchtet, mit einem TAD Kit nur ein nicht zusammengebautes Serienprodukt zu erwerben, dem kann die Angst genommen werden: Während das Design klassischer Amps zum Vorbild genommen wurden, liefern die TADs einen eigenen Klang ab!

Geldanlage

Es gibt sie eben auch unter Musikern, die Spekulanten. Während ein original Fender Princeton mehrere tausend Euros bringen kann, ist ein Amp vom Tube Amp Doctor keine Geldanlage, sondern ein Musikinstrument. Wer also darauf spekuliert, später mit Gewinn verkaufen zu können, muss sich Wohl oder Übel nach einem gebrauchten Original umschauen.

Blackface 14 Reverb AA1164 Style Amp-Kit

Bausätze für Röhrenverstärker – Fazit

Ein Bausatz für Röhrenverstärker ist wie ein großes Puzzle für Musiker – mit dem notwendigen technischen Know-How lassen sich aus den Sets von TAD großartige Sounds für wenig Geld realisieren. Mit den richtigen Voraussetzungen kann ein Bausatz für Röhrenverstärker der Wegbereiter für den perfekten eigenen Vintage-Sound sein.

Die technischen Voraussetzungen spielen natürlich eine Rolle – doch mit der entsprechenden Vorbereitung und Ruhe lassen sich die Bausätze für Röhren alá Fender und Marshall gut aufbauen.

Wer auf der Suche nach einer Wertanlage ist, sollte sich nach den beliebten Originalen umschauen. Alle anderen finden hier genau den Sound, den sie sich schon immer gewünscht haben. Lasst die Röhren glühen!

___________________________________________________________________________________________________________________________
Bildquellen:
Bild Nr. 4 (Lötarbeiten) : © golubovy – stock.adobe.com
Bild Nr. 6 (Gitarrist stellt seinen Verstärker ein): © Voloshyn Roman – stock.adobe.com