Blackface 14 Reverb AA1164 Style Amp-Kit

KIT_BFPR
Varianten Beschreibung Lager Preis Menge
K-BFPR-SMALL Small Part Package aus Blackface 14 Reverb Amp-Kit am_Lager € 279,00
K-BFPR-NC ohne Gehäuse am_Lager € 679,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
K-BFPR-H inkl. Topteil Gehäuse am_Lager € 939,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00
K-BFPR inkl. Combo Gehäuse 1x10" am_Lager € 975,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00
K-BFPR-12 inkl. Combo Gehäuse 1x12" am_Lager € 975,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00
K-BFPR-12-SW inkl. Combo Gehäuse Smooth White 1x12" am_Lager € 975,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00
K-BFPR-SP inkl. Combo Gehäuse 1x10"+ Speaker am_Lager € 1.019,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00
K-BFPR-12-SP inkl. Combo Gehäuse 1x12"+ Speaker am_Lager € 1.022,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00
K-BFPR-12-SW-SP inkl. Combo Gehäuse Smooth White 1x12"+ Speaker am_Lager € 1.022,00
Kit-Aufbau Servicepauschale, Arbeitszeit ca. 11 Stunden   € 624,00
Tube Amp Doctor Script Logo aus Metal, mittel   € 3,00

(inkl. MwSt. zzgl. Versand)

Blackface 14 Reverb AA1164 Style Amp-Kit


Verstärkerbausatz Blackface 14 Reverb AA1164 Style ca.14 Watt Leistung.
Dieser Bausatz ist Homage an den historischen Fender® Princeton Reverb von 1964.
Der kleinste Blackface-Amp mit dem berühmten Röhrenfederhall
und dem besonders weichen und tiefen Bias-Tremolo á la Ry Cooder.

Neu: Generic Front- und Rückplatte jetzt im Lieferumfang enthalten!
Leistung: ca. 14 Watt
Impedanz: 8 Ohm
Röhren: 1x 12AT7, 3x ECC83 WA, 1x 6V6GT-STR Paar, 1x 5U4GB
Hallspirale: RV-4AB3C1B

Verfügbare Varianten:

K-BFPR-SMALL
nur KLEINTEILE : OHNE GEHÄUSE, ohne Trafos, ohne Chassis, ohne Röhren, ohne Hallspirale

K-BFPR-NC*:
Der reine Bausatz ohne Gehäuse.
Maße: 4,5cm Höhe x 46,3cm Breite x 16cm (oben) -18cm (unten) Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 9 kg

K-BFPR-H*:
Bausatz inkl.Topteilgehäuse
bezogen mit schwarzem Tolex und mit dem klassischen silver&black Grill Cloth,
Sphinx-Glides und Strap-Griff.
Cabinet: K-CPRV-H
Maße: 24cm Höhe x 50,5cm Breite x 22cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 11 kg

K-BFPR*:
Bausatz inkl. 1x10" Gehäuse
bezogen mit schwarzem Tolex und mit dem klassischen silver&black Grill Cloth,
Sphinx-Glides und Strap-Griff.
Cabinet: K-CPRV
Maße: 40,5cm Höhe x 50,5cm Breite x 24cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 14 kg (ohne Speaker)

K-BFPR-SP*:
Bausatz,Gehäuse und Speaker.
Kit mit Gehäuse und Jensen C10Q. Der Speaker ist unsere Empfehlung
und perfekt auf das Kit abgestimmt.
Als extra gibt es einen Rabatt von 10% auf den Speaker.
Der Rabatt ist im Komplettpreis schon einkalkuliert
und nur für diese Variante möglich!
Speaker: 1x Jensen C10Q 35 Watt 8 Ohm #LJEC10Q
Cabinet: K-CPRV
Maße: 40,5cm Höhe x 50,5cm Breite x 24cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 17 kg

K-BFPR-12*:
Bausatz inkl. 1x12 Gehäuse
bezogen mit schwarzem Tolex und mit dem klassischen silver&black Grill Cloth,
Sphinx-Glides und Strap-Griff.
Cabinet: K-CPRV-12
Maße: 40,5cm Höhe x 50,5cm Breite x 24cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 14 kg (ohne Speaker)

K-BFPR-12-SP*:
Bausatz,Gehäuse und Speaker.
Kit mit Gehäuse und Jensen C12Q. Der Speaker ist unsere Empfehlung
und perfekt auf das Kit abgestimmt.
Als extra gibt es einen Rabatt von 10% auf den Speaker.
Der Rabatt ist im Komplettpreis schon einkalkuliert
und nur für diese Variante möglich!
Speaker: 1x Jensen C12Q 35 Watt 8 Ohm #LJEC12Q
Cabinet: K-CPRV-12
Maße: 40,5cm Höhe x 50,5cm Breite x 24cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 17 kg

K-BFPR-12-SW*:
Bausatz inkl. 1x12 Gehäuse
bezogen mit smooth white Tolex und mit dem klassischen oxblood Grill Cloth,
Sphinx-Glides und Strap-Griff.
Cabinet: K-CPRV-12-WS
Maße: 40,5cm Höhe x 50,5cm Breite x 24cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 14 kg (ohne Speaker)

K-BFPR-12-SW-SP*:
Bausatz,Gehäuse und Speaker.
Kit mit Gehäuse und Jensen C12Q. Der Speaker ist unsere Empfehlung
und perfekt auf das Kit abgestimmt.
Als extra gibt es einen Rabatt von 10% auf den Speaker.
Der Rabatt ist im Komplettpreis schon einkalkuliert
und nur für diese Variante möglich!
Speaker: 1x Jensen C12Q 35 Watt 8 Ohm #LJEC12Q
Cabinet: K-CPRV-12-WS
Maße: 40,5cm Höhe x 50,5cm Breite x 24cm Tiefe
Gesamtgewicht: ca. 17 kg

Ansonsten noch dabei:
TAD Premium Selected Röhren:
1x #RT002 12AT7, 3x RT008 ECC83 WA, 1x RT832 6V6GT-STR Paar, 1x RT504 5U4GB,
Eyeletboards, Keramikfassungen, Potentiometer, Knöpfe, Orange Drop Kondensatoren,
Kohlepresswiderstände, Cloth-wire, Chassis, Transformatoren, Befestigungsmaterial etc.

Fußschalter und Schutzhülle optional erhältlich. > Siehe passende Produkte.

ACHTUNG:
Unsere Bausätze sind keine Anfängerprojekte!
Die Spannungen in einem Röhrenverstärker können 500V und mehr betragen und sind somit bei unsachgemäßer Handhabung absolut lebensbedrohlich !!!

RohS konform
Angezeigt werden Datensätze 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Timo (5/5)

Auch ich habe mir den 12er TAD Princeton bauen lassen, wie hier empfohlen mit Jensen C12q und auch von Bernie Schröter (www.schroeteramplification.com). Ein sehr netter und kompetenter Typ, der mir immer mit Rat und Tat (und dummen Fragen) zur Seite stand ! Sehr zu empfehlen !
Der Amp ist toll, genau so schön wie ich es vom Testen in Erinnerung hatte. Er hat auch ein Master-Volume und eine Triodenschaltung bekommen, welche den Amp leiser macht uns insgesamt ein wenig cremiger klingt. Zu Hause ist Vol. 2-3 völlig ausreichend, eher noch im 2.Input zu empfehlen, weil der Amp doch sehr laut ist. In der Band muss man dann schon Richtung 4/5 Volumen gehen, damit man sich bei lautem Drumer auch noch hören kann-zu laut wird dann mit Git.-Volume geregelt. Dann fängt er auch langsam an "Dreckiger" zu klingen. Macht Spass. Höhen und Bass hat er genug, die optimale Einstellung mit Bass muss ich noch finden. Overdrive und andere Pedale kann er sehr gut haben. Ich spiele eigentlich nur Tele (normale und P90er) und damit harmoniert er sehr gut. Jeder Anschlag wird gut wiedergegeben, auch nuancierte leisere Töne perlen und klingen einfach super. Der TAD Bausatz ist also echt eine Alternative, wenn man NEU aber auch ALT im Sinne von einem super PTP Amp haben möchte. Ich wollte das Geld lieber in was neues investieren, anstelle einer "Katze im Sack" kaufen, die vielleicht hier und da total ausgelutscht ist. Da habe ich auch zu wenig Ahnung, um gebraucht was verünftiges, altes kaufen zu können-was mit sicherheit ähnlich viel kosten würde, aber eben vielleicht ausgenudelt ist und nochmal viel investiert werden müsste.

Jörg aus Mainz (5/5)

Ich bin begeistert von dem Amp. Der Sound ist genau das, was ich gesucht hatte. Es ist erstaunlich, wie gross der Unterschied zwischen meinen Strats zu hören ist. Da ich mich nicht getraut hatte, den Verstärker selbst zusammen zu bauen, habe ich mich an Herrn Schröter gewandt (siehe: www.tubelit.de), der das super gemacht hat! Meine Empfehlung!

Friedhelm Weinhold (5/5)

Vom Sound her zusammen mit dem Tubescreamer erreiche ich genau den Sound, den ich gesucht habe, das Tremolo ist ein Effekt, den ich erst durch diesen Verstärker richtig entdeckt habe, das muss ich erst lernen effektiv ins Spiel zu integrieren. Mit dem Volumen auf ca. 5 kommt bei härterem Anschlag mit der Strat schon eine schöne leichte Verzerrung, genau der Punkt, wo das am besten mit Tubescreamer in die verzerrte Richtung und mit dem Volume der Gitarre in die andere Richtung harmoniert. Der Reverb ist, wie sie auf ihrer homepage schrieben wirklich sehr nass, durch die Fußschaltung sehr effektiv einsetzbar. Der Bright-Schalter bringt es für mich auch sehr gut, damit erreiche ich das Knackige des SRV-Sounds. Positiv überrascht bin ich auch vom Lautsprecher. In Internet-Foren wird ja oft ein eher mangelnder Bass des C12Q beklagt. Durch den Tubescreamer und für die Durchsetzungsfähigkeit sind tiefe Bässe für mich an sich nicht so wichtig, aber Clean hat das ganze schon eine sehr schönes Fundament, genügend Bässe auch mal in die Jazzire Richtung zu gehen. Einen Bass-Mangel kann ich jedenfalls nicht beklagen, das passt genau. Insgesamt bin ich also rundum zufrieden mit dem Verstärker. Vielen Dank für die problemlose und zuverlässige Abwicklung.

Tobias Harloff (5/5)

Wie mein Vorredner habe ich den Amp von Bernhard Schröter, www.tubelit.de, zusammenbauen lassen welchen ich hier wärmstens empfehlen möchte.
Anstatt der Tremoloeinheit habe ich mir ebenfalls ein Mastervolumen und einen Mittenregler einbauen lassen. Auch über eine Triodenschaltung verfügt mein Amp. Außerdem hat Bernhard auf meinen Wunsch hin den externen Lautsprecherausgang so geschaltet, dass sich der interne - in meinem Fall der originale 10" Jensen - bei Belegung abschaltet.
Was soll ich sagen... Der Amp klingt absolut fantastisch: Voll, rund, warm und trotzdem transparent, knackig und mit dem typischen "Fender Chime" und das dank Mastervolume und Triodenschaltung gleichermaßen von Zimmerlautstärke bis Vollanschlag. Die Tonregelung in der vorliegenden Beschaltung ist absolut wirkungsvoll und der Amp lässt sich damit den eigenen Bedürfnissen hervorragend anpassen. Den 12" Speaker vermisse ich eigentlich nicht, meine vorhandene 12" Box bleibt unbenutzt.
Der Amp verträgt sich übigens hervorragend mit Overdrive - Pedalen, wobei ich momentan entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten dem reinen Ampsound ohne Bodentreter den Vorzug gebe.

Fazit:
Ein fantastisch klingender und äußerst vielseitiger Amp und einer der ganz wenigen, die auch bei Zimmerlautstärke wirklich richtig gut klingen. Absolut empfehlenswert!
Der Preis: Bei der Qualität eigentlich schon ein Schnäppchen.


B.M. (5/5)

Ein absolut traumhafter Amp. Klingt mit dem 12er voller und erwachsener als der Original-Princeton. Ich empfehle dafür den Jensen C12N, der in vielen Top-Amps von Fender verbaut wurde. Man erreicht damit den klassische Fender-Ton grösserer Amps bei geringerer Lautstärke. Aber Achtung, leise ist der Amp keineswegs: Wenn er zum Spielen zu Hause verwendet werden soll, empfiehlt sich der einbau eines Master-Volume und/oder einer Triodenschaltung.
Ich habe beides und gerade die Triodenschaltung sorgt für eine extrem musikalisch-sweete Verzerrung.
Für besonders gering Schallpegel kann des Speaker auch beim Reverb-Ausgang eingepluggt werden, und schon hat man eine Single-End Endstufe mit vielleicht 2 Watt. Erzeugt bei gehobener Lautstärke schön dreckig-blusige Sounds.
Die Ansprache ist sehr direkt, und der Amp reagiert äusserst feinfühlig auf verschiedene Anschlagstärken und -techniken.
Auf Grund mangelnder Kentnisse der Materie meinerseits liess ich den Amp von Bernhard Schröter (www.tubelit.de) bauen, den ich wärmstens empehlen kann.
Angezeigt werden Datensätze 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Ihre Bewertung

Ihr Name:

Bitte keinen HTML-Code verwenden!

Bewertung:

schlecht gut

Bestätigungs-Code:
aktualisieren

Bitte geben Sie den Bestätigungs-Code hier ein:

weitere interessante Artikel und Alternativen:

kompl. Fußschalter

FFSR_VC
Fußschalter für vintage Fender® Amps mit REVERB/VIBRATO Funktion aus den 60s +70s wie z.B.: Kabellänge 3,8m Fender Princeton Reverb Amp Fender Deluxe Reverb Amp Fender Vibrolux Reverb Fender Pro Reverb Fender Super Reverb Fender Twin ...
FFSR_VC_XL
NEU: XL mit 6m Kabellänge !!! Fußschalter für vintage Fender® Amps mit REVERB/VIBRATO Funktion aus den 60s +70s wie z.B.: Fender Princeton Reverb Amp Fender Deluxe Reverb Amp Fender Vibrolux Reverb Fender Pro Reverb Fender Super Reverb ...
FFSR_VBF
korrekte BLACKFACE Optik für vintage Fender® Amps 1963-1967 Fußschalter für vintage Fender® Amps mit REVERB/VIBRATO Funktion aus den 60s +70s wie z.B.: Fender Princeton Reverb Amp Fender Deluxe Reverb Amp Fender Vibrolux Reverb Fender ...

CLASSIC SERIES

LJEC10Q_8
Ein einfacher Ton mit bissigen Mitten. In Verbindung mit einem Overdrive kann ein scharfer Ton erzeugt werden. Verwendet in:Concert, Princeton, Super, Super Rev., Vibrolux Rev. (ab 1962) Allgemeine Daten: Größe: 10" Belastbarkeit : ...

ALNICO SERIES

LJEP10R_8
Der P10R hat einen vollen, warmen Ton. Besonders bei höhere Frequenzen werden Details erfrischend betont. Verwendet in: Bassman, Bandmaster, Dual, Professional Concert, Harvard, Princeton, Super Amp, Vibrolux (­ab 1961) Abdeckhaube ...

Schutzhüllen für Blackface

FAKP_P
PREMIUM-Schutzhülle: für Princeton Reverb Amp Handgenähte Amp-Covers mit TAD Logo, aus gepolstertem Polyester. Passt für: Princeton Reverb Amp AA1164 / K-CPRV Cabinets. Höhe: 40,5 cm Breite: 50,5 cm Tiefe: 24,5 cm

Flight Cases

FC_BFPR
Flightcase für Blackface Princeton Reverb Style K-CPRV, K-CPRV-12+ Amp Kit KIT-BFPR 6,5 mm Multiplex 4 Butterflyverschlüsse 2 große Klappgriffe große Kugelecken 100 mm Blue Wheels ( 2 davon gebremst)

Alle Produkte in TAD Amp-Kits - AMP-Kit Blackface anzeigen
Hier können Sie der anonymisierten Datenerfassung ganz widersprechen.